Ladungssicherung - ein Thema, das uns alle angeht

Ungesicherte Ladungen verursachen jährlich Schäden in Millionenhöhe. Beim Durchfahren von Kurven, bei Anfahr- und Bremsvorgängen treten Kräfte auf, welche dem Chauffeur und den anderen Verantwortlichen schnell zum Verhängnis werden können. Bei der Ladungssicherung werden oft leicht vermeidbare Fehler gemacht, weil fundierte Kenntnisse über wirksame Massnahmen und Hilfsmittel zur Ladungssicherung fehlen.Mit unseren verschiedenen Kursen und Veranstaltungen sollen sich diese Wissenslücken schliessen.


Ich habe mich beim VDI (Verein Deutscher Ingenieure) zu dieser komplexen Materie weitergebildet und bin seit 2007 registrierter Ausbilder für Ladungssicherung auf Strassenfahrzeugen nach VDI 2700 Blatt 1.

Im Mai 2012 haben wir das Ladungssichrerungssymposium Schweiz ins Leben gerufen. Eine Plattform, um Fragen zu diskutieren, Antworten zu finden und Innovationen kennen zu lernen. Die Veranstaltung wird am 17. Mai 2019 zum vierten Mal stattfinden.

 

VDI-Registrierung.jpg - 66.80 KB
Durch meine Mitgliedschaften bei der SNV - Schweizer Normenvereinigung und bei EUMOS - Europäischer Sachverständigenverband auf dem gesamten Gebiet der Transportsicherheit, bin ich immer auf dem Laufenden und kann mein Wissen und meine Erfahrungen gezielt einbringen. SNV Eumos

Zur Zielgruppe unserer Kurse und Seminare gehören alle Verantwortlichen im Bereich der Ladungssicherung:

- Transportunternehmer und Disponenten
- Verladepersonal und Staplerfahrer
- Angehörige der Polizei und Strassenverkehrsämter
- Fahrlehrer, Ausbilder und Sachverständige
- Chauffeure (CZV anrechenbare Kurse siehe auch unter Weiterbildung CZV)
- jeder, der sich für diese Materie interessiert

 

VDI Grundseminar Neue Norm EN 12195-1:2010 Spezielle Ladegüter  
CZV VDI-Seminar.JPG - 414.84 KB

Neue EN 12195-1 2010.jpg - 25.44 KB

 

Langholz.jpg - 1010.74 KB

 

 

 

Kurs-Anmeldung